Pincroft

Pincroft macht einen Schritt nach vorn bei der Unterstützung der psychischen Gesundheit von Mitarbeitern.

Laut der NHS (dem britischen Gesundheitsdienst) ist jeder vierte Erwachsene und jedes zehnte Kind von einer psychischen Erkrankung betroffen. Ob Familie oder Freunde, Nachbarn oder Arbeitskollegen, die Chancen stehen gut, dass wir alle jemanden kennen, der betroffen ist.

Eine Untersuchung der Krankenversicherungsagentur Berenden ergab, dass die Hälfte der Arbeitnehmer das Gefühl hat, dass ihr Job in den letzten fünf Jahren stressiger geworden ist, ein Drittel gab an, unter Stress zu leiden, während zwei von fünf unter Schlafproblemen litten. Nur fünf von 100 Arbeitnehmern, die im Fertigungssektor arbeiten, gaben an, dass sie bei ihrem Arbeitgeber Hilfe gesucht haben, um mit dem Stress fertig zu werden.

Pincroft Dyeing & Printing hat erkannt, wie wichtig die Sensibilisierung für psychische Gesundheit am Arbeitsplatz ist, und hat sich zum Ziel gesetzt, die Stigmatisierung zu bekämpfen und das psychische Wohlbefinden seiner Mitarbeiter zu verbessern.

Das Team, bestehend aus zehn Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen, nahm an einem Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit teil, um das Bewusstsein für psychische Gesundheit am Arbeitsplatz zu schärfen und die Fähigkeiten zu erlangen, die Betroffenen zu unterstützen.

Unter dem Motto „Friss es nicht in Dich hinein“ starten die Mental Health Supporters am 6. Februar ihre Aufklärungskampagne zum „Gesprächstag“, einer sozialen Bewegung, die Menschen dazu ermutigt, offener über psychische Gesundheit zu sprechen. An diesem Tag werden die Unterstützer ihre Kollegen mit Informationen über die Unterstützung, die sie anbieten können, versorgen und eine interne Kampagne zur Sensibilisierung durchführen.

Andrew Meacher, SHEQ-Manager bei Pincroft, fügte hinzu: “Psychische Gesundheit ist ein integraler und wesentlicher Bestandteil unseres Wohlbefindens. Das Thema war schon immer der Elefant im Raum über den man nicht spricht. Wir alle wussten, dass er da ist, aber jetzt ist es an der Zeit, ein Umfeld zu schaffen, das die psychische Gesundheit unterstützt und die Einstellung ändert. Jeder kann unter diesen Problemen leiden, und im Laufe des Lebens werden die meisten von uns darunter zu leiden haben. Der Standort hat jetzt 10 Mitglieder, die geschult sind, um Mitarbeiter in ihrem Wohlergehen zu unterstützen.”

This website uses cookies and asks your personal data to enhance your browsing experience.
This site is registered on wpml.org as a development site.