Pincroft

Ein Vermächtnis, geprägt von Stoffen: Pincroft feiert 130 Jahre britische Produktion

Mit Sitz in Lancashire, dem Geburtsort britischer Textilien, feiert Pincroft im Jahr 2021 sein 130-jähriges Bestehen – ein großer Meilenstein für einen der größten voll integrierten Textilverarbeitungs- und -veredelungsbetriebe Europas.

Die Geschichte des Unternehmens reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück, als Benjamin Davies aus Adlington und sein Schwager James Eckersley aus Duxbury, nachdem sie 1848 gemeinsam die Huyton Bleichfabrik gekauft hatten, 1891 den Betrieb der Pincroft Dyeing and Printing Company zum Bleichen und Veredeln von Stoffen aufnahmen. Davies und Eckersley waren erfahrene Geschäftsleute und Stoffbleicher. Bereits im April 1885 hatten sie eine „Wasch- und Spülmaschine“ erfunden, die in Bleichereien eingesetzt wurde und Energie und Wasser effizienter nutzte.

Spulen Sie mehr als ein Jahrhundert vor und mit über 45 Millionen Euro, die in neue Maschinen, Prozesse, Labore, Lagerhaltung und nachhaltige Energieprojekte investiert wurden, hat sich Pincroft zu einer der größten Färbe-, Veredelungs- und Druckfabriken in Europa entwickelt und eine Produktionssteigerung von über 15 Millionen Metern im Jahr 1999 auf 55 Millionen Meter im Jahr 2019 erreicht.

Erreichung höchster Standards

Durch die Verbesserung der Stoffleistung durch die kontinuierliche Entwicklung fortschrittlicher Technologien, die sorgfältig und mit Rücksicht auf die Umwelt als Priorität umgesetzt werden, haben wir Standards wie ISO 50001, ISO 9001 und ISO 14001 für Energie-, Qualitäts- bzw. Umweltmanagement erreicht.

Weitere wichtige Zertifizierungen sind Oeko Tex, das Stoffen die Einhaltung humanökologischer Anforderungen bescheinigt, und Bluesign, das Standards für eine umweltfreundliche und sichere Produktion setzt und kontrolliert.

Stolzes Erbe

Pincroft hat nicht nur Millionen von Metern Stoff an Streitkräfte auf der ganzen Welt geliefert, darunter das britische und das niederländische Verteidigungsministerium, die finnische und die estnische Armee sowie die königliche Polizei von Oman, sondern war auch ein wichtiger Akteur während der Coronavirus-Pandemie durch die Lieferung von mehr als 4 Millionen Metern (Tendenz steigend) Spezialstoff an den Gesundheitssektor in Großbritannien und auf dem europäischen Festland.

Gemeinnützige Arbeit ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil beider Unternehmen, deshalb wurden allein in den letzten 5 Jahren über 100.000 £ zur Unterstützung von Sportvereinen und Einzelpersonen, Hospizen, Jugendzentren und Studenten gespendet.

John Vareldzis, CEO der Gruppe, sagt: “ 130 Jahre in der Textilherstellung zu feiern, ist nicht nur ein Beweis für unseren Beitrag zur britischen Textilbewegung seit den späten 1800er Jahren, sondern auch für unser Engagement, weiterhin die besten Qualitätsstoffe für Berufsbekleidung zu liefern.“

Als Teil unserer 130-Jahr-Feierlichkeiten haben wir ein unverwechselbares Logo mit dem britischen Union Jack entworfen, um unser stolzes britisches Erbe zu repräsentieren, und werden unsere wichtigsten Meilensteine auf unserer Website und in den sozialen Medien teilen.

This website uses cookies and asks your personal data to enhance your browsing experience.
This site is registered on wpml.org as a development site.